Phildar, die Markenwolle aus Frankreich

Phildar, die Markenwolle aus Frankreich. 1903 wurde die Spinnerei in Roubaix gegründet. 1946 wurde die Marke Phildar eingetragen. Und seit 1970 ist Phildar auf dem europäischen Strickmarkt zu finden. Und ich habe die Wolle Phildar auf der Messe in Köln für mich und natürlich auch euch gefunden. Was mich sehr angesprochen hat ist, die schöne Wolle, das Preisleistungsverhältnis und deren Vielfalt an Anleitungen. Ich habe bereits mehrere Projekte aus dem neuen Katalog, bzw. Anleitungsheft, gestrickt und bin mehr als begeistert. Die recht sparsam beschriebenen Anleitungen sind allerdings sehr gut zu verstehen.

Hier mal ein Vorgeschmack auf die Strickanleitung. Die könnt ihr euch übrigens in meinem Shop auch ansehen und durchblättern!

Diesen Poncho habe ich mit der Wolle Phil Laponie und der Farbe Nuit (dunkelblau) gestrickt. Damit ich den Poncho nicht immer zurechtrücken muss, habe ich mich dazu entschlossen ihn an der Seite ein wenig zu schließen. Aber das bleibt ja jedem selbst überlassen.

 

 

 

 

 

Diesen Fledermaus Pullover habe ich in den angegebenen Farben von Phil Otello gestrickt, nämlich Berlingot, Pastel und Lagon. Der Pullover wird mit drei Fäden gestrickt. Man kommt hier sehr schnell voran. Allerdings war ich zu voreilig und hatte beim ersten Mal keine Maschenprobe gemacht und somit wurde der Pullover viel zu groß. Nach dem Aufziehen und der Maschenprobe wurde der Pullover von mir als passend empfunden.

 

 

Jetzt habt ihr ein paar persönliche Eindrücke von mir erhalten. Ich hoffe ihr habt Freude am durchblättern der Anleitung. Übrigens ist dass das erste Heft ins deutsche übersetzt.

Ich freue mich über Kommentare von euch.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.